Seite auswählen

Wieso Bananen besonders gesund sind

Die Banane ist eine sehr sättigende und gehaltvolle Frucht. Sie enthält Enzyme, die anregend auf die Verdauung wirken. Aus diesem Grund ist es nahe liegend, eine Diät mit Hilfe dieser Frucht, zu entwickeln. Gesund abnehmen mit dieser einzigartigen Frucht.

Zusätzlich enthält die Banane das Glückshormon Serotonin, was während einer Diät zum Wohlbefinden beiträgt und damit natürlich hilft, das Ziel einfacher zu erreichen. Denn wer zufrieden und glücklich ist hält eine Diät leichter und länger durch.

Bananen sind reich an Kohlenhydraten und Ballaststoffen. Sie liefern pflanzliche Energie und gleichen den Zuckergehalt mit einem geringen Fettgehalt aus. Gesund ist die gebogene Frucht auch durch ihren Vitamingehalt: Vitamin C stärkt das Immunsystem und Vitamin B-6 ist für die Bildung neuer Zellen zuständig.

Zudem wirken Bananen durchblutungsfördernd, durch die Glückshormone helfen sie bei Depressionen und beugen Muskelkrämpfen vor. Auch schöne Haut und Haare unterstützen sie, weil sie den Cholesterinspiegel niedrig halten. Der hohe Kaliumanteil in der Banane hilft bei Bluthochdruck, Rheuma und Gicht. Außerdem stärkt er die Knochen.

Was genau passiert bei der Reife einer Banane

Während der Reifung verfärbt sich die Banane bekanntlich von grün zu gelb, bis sie schwarze Flecken bekommt. Aber nicht nur die Schale verändert sich mit dem Prozess, auch der Nährwert verändert sich. Unterschiedliche Enzyme werden zuerst in Stärke, dann in diverse Zuckerarten umgewandelt.

Diese sind zwar leichter verdaulich als Stärke, was eigentlich gut ist, aber bei einer Bananen Diät vermieden werden sollte, wegen dem so entstandenen, sehr hohen Zuckeranteil.

Deshalb unterscheidet sich die gelbe mit der grünen Banane

Das Stärke – Zucker Verhältnis liegt bei noch unreifen, grünen Bananen bei 20:1. Bei der vollreifen gelb-braunen Banane dagegen ist das Verhältnis genau anders herum – 1:20. Das ist natürlich schon ein erheblicher Unterschied.

Die grüne Banane sorgt für ein längeres Sättigungsgefühl, was natürlich ebenso sinnvoller im Bezug auf das Abnehmen ist. Auch gehen bei dem Reifeprozess verschiedene Vitamine und Mineralstoffe verloren.

Die vollreife Banane hat aber eine wichtige Fähigkeit

Allerdings gewinnt die vollreife Banane auch neue Fähigkeiten hinzu, die unbedingt erwähnt werden sollten. Die Substanz TNF (Tumornekrosefaktor), welches bösartige Zellen im menschlichen Körper bekämpft, wird gebildet.

Reife Bananen sind daher, in dem Kampf gegen die Krankheit Krebs, wesentlich effektiver. Außerdem stärkt, die noch unreife Frucht, das Immunsystem acht Mal mehr, als es eine reife Frucht kann.

Folgendes Fazit sagt aus, welche Banane für die Diät geeignet ist

Die Banane ist eine rundherum gesunde Frucht und nicht, wie fälschlicherweise von vielen behauptet ein Dickmacher. Sie ist sowohl im gelben, als auch im grünen Zustand eine wahre Powerfrucht. Gelbe und grüne Bananen haben unterschiedliche Vor- und Nachteile. Aufgrund dieser Erkenntnisse ist für eine Bananen Diät die grüne Banane die richtige Entscheidung.

Tipp: Bananen niemals im Kühlschrank lagern, denn dort geht das Aroma und einige Inhaltsstoffe verloren.