Mit Buttermilch abnehmen | So ist das Fett weg

Die Buttermilch als Wunder-Drink um gesünder abzunehmen

279

Schlank mit der Buttermilch

Mit Hilfe von Buttermilch kann man völlig ohne Verzicht und Hungergefühl binnen weniger Wochen gesund und dauerhaft die Pfunde purzeln lassen. Bei der Herstellung von Butter ist die Buttermilch ein Nebenprodukt. Die Fette bleiben bei der Herstellung in der Butter hängen, und die fettarme „Milch“ läuft ab.

Aus diesem Grund hat die Buttermilch sehr viele vorteilhafte Nährwerte, mit denen man mit Buttermilch abnehmen kann. Der Fettgehalt der Buttermilch beträgt maximal ein Prozent. Dies sind bei hundert Milliliter nur 35 Kalorien, also halb so viel, wie bei Vollmilch. Die leicht säuerlich schmeckende Milch enthält viele wichtige Vitamine, wie zum Beispiel Vitamine B2, B5 und B12, sowie gesunde Inhaltstoffe, wie Calcium, Kalium und Phosphat.

Diese Inhalte erzeugen ein schönes Hautbild, attraktive Haare und starke Knochen, sowie gesunde Zähne. Darüber hinaus wird das Immunsystem gestärkt. Die Buttermilch ist ein hervorragender Schlankmacher. Die Buttermilch ist auf Grund der oben genannten Vorteile ein optimaler Diätbegleiter. Eine Ernährungsumstellung mit Hilfe vom Schlankmacher Buttermilch sollte fester Bestandteil bei einer Diät sein.

Mit Buttermilch gesund abnehmen ist ein Kinderspiel. Die Fett-Weg-Buttermilch kann man in unterschiedlichen Varianten genießen, wie zum Beispiel mit Früchten oder leicht säuerlich. Ebenfalls im Müsli, oder als Shake ist Buttermilch ein Genuss, genauso wie im Salatdressing.

Die Wirkung des Schlankmachers ist fantastisch und binnen kürzester Zeit sind die Erfolge sichtbar. Vorausgesetzt, man nimmt die Buttermilch regelmäßig zu sich und betätigt sich ein wenig körperlich.

Wie genau kann man mit Buttermilch abnehmen?

Die Diät mit Buttermilch kann radikal oder integriert erfolgen. Bei der radikalen Diät werden alle Mahlzeiten durch die Buttermilch ersetzt. Diese Diät ist allerdings sehr einseitig und eher nicht zu empfehlen, da Mangelerscheinungen auftreten können.

Optimal, um Gewicht zu verlieren, ist die integrierte Buttermilch-Diät. Hier werden wird zu jeder Mahlzeit ein Glas Buttermilch getrunken. Alternativ kann die Buttermilch auch in den Speisen verarbeitet werden, wie zum Beispiel im Salat.

Ebenfalls morgens ist Buttermilch in Kombination mit einem Müsli und frischem Obst eine Wunderwaffe zum Abnehmen. Jeden Tag sollte man einen halben Liter Buttermilch verzehren, damit die Pfunde purzeln. Für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme hinaus sollte man zudem mindestens 1,5 l Wasser täglich trinken.

Da Buttermilch über einen hohen Kalziumgehalt verfügt, kann man aktiv abnehmen und auch eventuellem Übergewicht vorbeugen. Dies liegt daran, da eine Fettzelle mit hohem Gehalt an Kalzium vom Körper deutlich rascher abgebaut wird, als eine herkömmliche Fettzelle.

Was darf man bei der Buttermilch-Diät essen?

Bereits zum Frühstück kann man die erste Mahlzeit am Tag sehr abwechslungsreich gestalten. Eine Scheibe Buttermilchbrot mit leichtem Belag, oder ein Buttermilch-Bagel lässt den Morgen gut beginnen. Ebenfalls ein Müsli mit Buttermilch und Früchten ist ein gesundes Frühstück.

Zum Mittagessen kann man sich mit einem Salat mit Buttermilch-Dressing verwöhnen. Ein leichter Käse und viel Gemüse wirken sättigend und helfen dabei Kilos zu verlieren. Eine weitere leckere Mahlzeit für eine Diät sind zudem mageres Fleisch, wie beispielsweise Pute oder Hähnchen. Eine andere Idee für ein Mittagessen sind zum Beispiel Vollkorn-Pfannkuchen, die aus Buttermilchteig hergestellt werden.

Zum Abendessen ein Glas Buttermilch und ein wenig mageres Fleisch oder Fisch, sowie Salat und Gemüse sind eine gute Wahl. Ein leckeres Rezept ist beispielsweise ein Forellenfilet mit einer Panade aus Buttermilch.

Ebenfalls eine Gemüsesuppe oder eine Kartoffelsuppe mit feinen Kräutern mit zarter Buttermilchnote sind ideal, um gesund abzunehmen. Die Zwischenmahlzeit bei einer Buttermilch Diät kann aus leckeren Drinks, wie beispielsweise Buttermilch und Melone bestehen oder aus einem Buttermilch-Khaki-Shake.

Ebenfalls ein Smoothie mit Radieschen und Buttermilch ist erlaubt. Als Nachmittagssnack eignet sich ein köstlicher Mandel-Möhren-Muffin. Wer es herzhafter mag, kann einen Bagel mit Frischkäsecreme und Paprika essen.

Das Buttermilch-Diät Fazit

Mit dem Verzehr von Buttermilch ist es tatsächlich möglich einige Kilos zu verlieren. Durch den hohen Eiweiß-Gehalt gerät der Stoffwechsel in Schwung. Darüber hinaus wird auch einem Abbau der Muskel vorgebeugt.

Es empfiehlt sich eine Ernährung von Buttermilch kombiniert mit viel Obst und Gemüse und magerem Fisch und Fleisch.Ausschließlich dann entstehen keine körperlichen Mangelerscheinungen.

Nur Buttermilch alleine enthält nicht alle Nährstoffe, die der Körper benötigt. Ein gutes Maß an Bewegung und eine ausgewogene Ernährung mit Buttermilch hilft dabei das Wunschgewicht zu erreichen. Abschließend folgt hier ein leckeres Rezept für einen Buttermilch-Smoothie mit Heidelbeeren.

Zutaten für ein Rezept

✓ 125 Gramm Heidelbeeren
✓ 250 Milliliter Buttermilch
✓ Zwei Esslöffel Zitronensaft
✓ Prise gemahlene Muskatnuss
✓ Einige Eiswürfel

Alle Zutaten miteinander im Blender mixen und erfolgreich und gesund mit Hilfe von Buttermilch Gewicht verlieren.

JETZT ENDLICH ABNEHMEN

Wir zeigen dir Tipps und Tricks, wie Du gesund abnehmen wirst. Wir begleiten dich mit Rezepte, Experten Wissen und Ratschläge.
Deine Daten werden streng vertraulich behandelt!