Seite auswählen

Grund 1

Spinat ist ein sogenanntes Superfood, dass sich in jeglicher Hinsicht blicken lassen kann. Seine wirkungsvollen und gesundheitsfördernden Eigenschaften überzeugen im Nu und können das Leben, auf positive Art und Weise, verändern.

Grund 2

Er wirkt entzündungshemmend, entgiftend, entschlacken, reinigend, antibakteriell, schmerzstillend, krampflösend und schleimlösend. Auch ist er, in Kombination mit einer Diät, mehr als großartig. Hier könnt ihr auf schonender Art, Gewicht verlieren und müsst euch nicht mit dem lästigen Jojo-Effekt, beschäftigen.

Grund 3

Ausserdem fördert Spinat die Hirnleistung, schützt das Gehirn, Herz und Gefäße. Auch wird durch Spinat die Konzentration besser. Für Kleinkinder ist Spinat somit hervorragend und auch für das Wachstum, gehört Spinat auf die Einkaufsliste. Des Weiteren senkt Spinat das Risiko an Alzheimer zu erkranken und das ist ein Grund mehr, den Spinat zu lieben.

Grund 4

Spinat ist reich an Beta-Carotin und wirkt sich somit auf die Sehfähigkeit aus. Diese wird positiv beeinflusst und auch fördert auch noch die Gesundheit des Auges. Gleichzeitig lindert Spinat Augenentzündungen und beugt Augeninfektionen vor. Gereizte, gerötete und geschwollene Augen können durch Spinat ebenfalls gelindert werden.

Grund 5

Da in Spinat jede Menge Zink, Phosphor, Kalzium, Kalium, Eisen, Kupfer, Magnesium, natürlichem Jod und Mineralstoffe sind, werden auch Muskulatur, Gelenke und Knochen gestärkt. Auch fördert Spinat das gesunde Wachstum von Babys und Kleinkindern.

Grund 6

Gleichzeitig beugt Spinat Arthrose, Arthritis, Gicht, Rheuma, Alzheimer, Nierenerkrankung, Herzinfarkt, Schlaganfall, Arteriosklerose, Hirnschlag und Parkinson vor. Des Weiteren werden Cholesterinspiegel und Blutfette gesenkt, Blutdruck stabilisiert und Kreislauf gestärkt. Auch wird der Stoffwechsel angekurbelt, das Immunsystem gestärkt und die Abwehrkräfte aufgebaut.

Grund 7

Frauen, die an starken Regelschmerzen und Menstruationsbeschwerden leiden, sollten ebenfalls Spinat in Anspruch nehmen. Spinat hilft bei jeglichen Beschwerden und wirkt dazu auch noch beruhigend Zudem hilft Spinat auch bei Wechseljahrbeschwerden, Hitzewallung, Stimmungsschwankungen, Migräne und Kopfschmerzen. Depressionen, die ebenfalls durch Menstruations- und Wechseljahrbeschwerden zu Stande kommen, werden durch Spinat auch gelindert.

Grund 8

Experten haben herausgefunden, dass Spinat krebshemmende Eigenschaften besitzt. Hier werden viele Krebsarten vorgebeugt und zur Unterstützung angewendet. Unter anderem Blasenkrebs, Prostatakrebs, Lungenkrebs und Leberkrebs. Menschen, die mit einer Chemotherapie zu tun haben, sollten Spinat auf jeden Fall verzehren.

Grund 9

Spinat beliefert die Haut mit reichlich Feuchtigkeit. Die Haut wirkt frischer, vitaler und gesünder. Außerdem hilft Spinat gegen Pickel, Akne, trockener Haut, Unreinheiten und beugt auch Hautkrebs vor. Auch für kosmetische Behandlungen, werden die Wirkstoffe des Spinats gerne verwendet. Ebenso schützt Spinat die Haut vor UV-Strahlen, fördert das Haarwachstum, stärkt die Haarwurzel, und hilft bei Spliss. Im Handel und auch in diversen Apotheken, gibt es Haarmasken, die das Haar wieder reparieren und schonen.

Grund 10

Auch in Sachen Verdauungsproblemen ist Spinat die beste Lösung. Er hilft bei Blähungen, Verstopfungen, Durchfall, Bauchschmerzen, Magenverstimmung, Sodbrennen, Darminfektion und Magen-Darm-Beschwerden. Zudem hilft Spinat bei Magenkrämpfe, reguliert die Darmflora, unterstützt die Darmaktivität und hilft bei Pilzinfektion und Bakterien. Baby-Spinat ist ebenfalls eine wunderbare Alternative, da er sehr bekömmlich, leicht und wohltuend ist.

Falls ihr zu viel gegessen habt, und euch das Essen schwer im Magen liegt, solltet ihr etwas Spinat zu sich nehmen. Dies kann in Form von Smoothies oder Suppen sein. Schon nach kürzester Zeit spürt ihr eine positive Veränderung und könnt somit den Tag besser überstehen. Auch pur, ohne Dressing oder ähnlichem, kann euch sehr gut tun.

Grund 11

Spinat hilft aber auch bei Nervenschwäche, innere Unruhe und Erschöpfung. Besonders im Herbst oder Winter, wo das Gemüt leider darunter leidet, kommt Spinat zur Geltung. Er hilft bei Alltagsstress, Nervosität, Panikattacken, Ängste, schlechter Laune, Müdigkeit, Antriebslosigkeit und Depressionen.