Seite auswählen

Das Basilikum ist ein aromatisches Kraut, das hervorragend duftet und raffiniert schmeckt. In der gesunden Küche ist Basilikum ein Muss und man kann damit herrliche Gerichte abrunden. Jedoch steckt im Basilikum noch viel mehr und das Wunderkraut entpuppt sich als wahres Heilmittel.

Grund 1

Basilikum ist besonders schonend zum Darm. Es hilft bei Magen-Darm-Beschwerden, reguliert die Darmaktivität, stärkt die Darmflora und hilft bei Magenverstimmung und Darminfektion. Gleichzeitig reguliert das Basilikum die Verdauung, hilft bei Blähungen, Verstopfungen, Durchfall und Bauchschmerzen.

Grund 2

Zudem beschleunigt Basilikum das Heilen von Wunden, hilft bei Hautrissen, trockener Haut, Pickel und Akne. Des Weiteren beliefert Basilikum die Haut mit reichlich Feuchtigkeit. Das sorgt dafür, dass die Haut frischer und gesünder aussieht und ihre natürliche Elastizität, kommt wieder zum Vorschein.

Grund 3

Aber auch wirkt Basilikum entgiftend, entschlackend, schmerzstillend, krampflösend, schweißtreibend, beruhigend, antibakteriell, entzündungshemmend, harntreibend, schmerzlösend, darmreinigend und tonisierend. Es ist somit der perfekte Begleiter in Sachen Diäten und hilft beim Abnehmen Ungemein. In Form von Smoothies, Suppen oder Salaten, kann man somit jede Menge für das Gewicht und die Figur tun und muss sich nicht auf Verluste vorbereiten.

Grund 4

Frauen, die an starken Regelschmerzen oder Menstruationsbeschwerden leiden, sollten auf Basilikum nicht verzichten. Es lindert die Schmerzen, wirkt beruhigend auf den Körper und hilft auch bei Stresssituationen. Basilikum entpuppt sich somit als wahres Naturtalent und viele Frauen haben festgestellt, dass die Regelschmerzen durch Basilikum, viel weniger und schwächer geworden sind. Auch hier kann man das Basilikum pur genießen oder ins Essen mischen. Aber auch Migräne, Kopfschmerzen und Schwindelanfälle, verschwinden durch das Basilikum im Nu.

Grund 5

Mit Alltagsstress und Nervosität hat eigentlich jeder zu kämpfen. Jedoch kann auch hier Basilikum sehr helfen. Basilikum stärkt das Nervensystem und lindert auch Panikattacken, Ängste, Depressionen, innere Unruhe und Erschöpfung.

Grund 6

Gleichzeitig wird das Immunsystem gestärkt, die Abwehrkräfte aufgebaut, der Stoffwechsel angekurbelt und der Körper gestärkt. Auch fühlt man sich fitter, vitaler und positiver. Gegen Konzentrationsschwäche ist Basilikum ebenfalls eine wunderbare Alternative und die Gehirnleistung wird dazu auch noch gefördert. Des Weiteren reinigt Basilikum das Blut, fördert die Durchblutung, schützt das Herz und die Gefäße.

Grund 7

Basilikum wird aber nicht ohne Grund als ein Heilmittel bezeichnet. Zum einen senkt Basilikum den Cholesterinspiegel, hilft bei Bluthochdruck und Kreislaufproblemen. Zum anderen werden Gicht, Rheuma, Arthrose, Arthritis, Alzheimer, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Nieren- und Lebererkrankungen, Blasenschwäche und Blutarmut vorgebeugt.

Grund 8

Zusätzlich hilft Basilikum bei Schnupfen, Husten, Halsschmerzen, Heiserkeit, Erkältung, grippalen Infekt, Virus-Infektion, Fieber und Gliederschmerzen. Hier kann es ebenfalls in Form von Smoothies oder Tee getrunken werden und man wird sofort die heilende Wirkung des Basilikums spüren. Auch Gelenk-, Rücken- und Muskelschmerzen werden gelindert Hexenschuss vorgebeugt.

Grund 9

Falls ihr an starker Migräne oder Kopfschmerzen leidet, kann euch Basilikum sehr hilfreich sein. Basilikum-Öl, das es in der Apotheke zu kaufen gibt, hilft schnell und bei akuten Fällen. Es beruhigt sofort, lindert Migräne und Kopfschmerzen auf schonende Art und Weise. Auch kann man durch das ätherische Basilikum-Öl entspannen. Nach einem stressigen Tag, kann man für einige Momente, die Seele baumeln lassen und den Stress von den Schultern wischen.

Des Weiteren ist Basilikum reich an Vitaminen, Magnesium, Zink, Eisen, Kalzium, Kalium, Phosphor, natürlichem Jod, Mineralstoffen und Spurenelementen. Für eine gesunde und bewusste Ernährung, ist somit Basilikum ein absolutes Muss und falls ihr etwas Gewicht verlieren möchtet, solltet ihr auf Basilikum ebenfalls nicht verzichten.