Seite auswählen

Kokoswasser ist deshalb erfrischend

Kokoswasser ist besonders erfrischend, schmeckt ausgezeichnet und ist unglaublich gesund. Vor allem die Hollywood-Stars schwören auf Kokoswasser und haben die positiven Eigenschaften schon längst erkannt.

Das Kokoswasser besteht zu 95% aus

Das Super-Wasser besteht zu 95 Prozent aus reinem Wasser. Die Körpertemperatur wird somit positiv beeinflusst und bleibt auch im Gleichgewicht. Zusätzlich ist Kokoswasser reich an Nährstoffen, Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelemente, Kalzium, Zucker, Natrium, Phosphor, Aminosäure, Magnesium, Folsäure und Phytohormone.

Es ist nicht nur gesund und lecker, sondern

Gleichzeitig ist das Kokoswasser ein hervorragender Energielieferant, der die Gehirnleistung enorm stärkt und die Leistungsfähigkeit verbessert. Auch wird das Immunsystem aufgebaut, die Abwehrkräfte gestärkt und der Stoffwechsel wird angekurbelt.

Ein Inhalt mit dem Du, wieder Du bist

Das Nervensystem wird ebenfalls positiv beeinträchtigt Alltagsstress, Ängste und Nervosität verschwinden im Nu, Depressionen, innere Unruhe und Panikattacken werden gelindert. Des Weiteren wird die Wahrnehmungsfähigkeit verbessert und das wirkt sich auch auf das Gemüt aus.

1 Glas kann schon die Wunderwaffe sein

1 Glas Kokoswasser kann schon Wunderbwirken. Nachweislich wird der Cholesterinspiegel gesenkt, Blutdruck reguliert und Kreislaufprobleme aus der Welt geschafft. Zur Entgiftung ist Kokoswasser ebenfalls äußerst hilfreich. In Sachen Detox ist Kokoswasser ein echter Profi und hilft Körper und Geist in Einklang zu bringen.

Älter werden ist nun keine Geschichte mehr

Zusätzlich werden Muskel- und Gelenkschmerzen gelindert und gestärkt. Auch Rücken- und Nackenschmerzen können durch Kokoswasser verhindert werden. Aber auch die Alterung von Zellen können durch Kokoswasser verlangsamt werden. Dies sorgt für einen Anti-Aging-Effekt und ist auch einer der Gründe, wieso eher Frauen, Kokoswasser bevorzugen.

Ab jetzt bekommst Du eine frische Haut

Für die Haut ist Kokoswasser ein wahres Wundergetränk. Es beliefert die Haut mit unglaublich viel Feuchtigkeit, hält die Haut frisch, lässt sie jünger aussehen und bringt sie wieder zum Strahlen. Auch die natürliche Elastizität wird durch Kokoswasser hervorgerufen, was man spürt und auch erkennen kann. In der Kosmetikbranche werden die Eigenschaften schon lange geschätzt.

Hier werden auch die positiven Eigenschaften strategisch eingesetzt. Zu Hause kann man sich ebenfalls davon überzeugen und mit einem Gesichtswasser aus Kokoswasser, kann man einiges ausprobieren. Auch Gesichtsmasken, die mit Kokoswasser angereichert werden, haben viele Vorteile.

Deine Verdauung spielt verrückt? Jetzt nimmer

Kokoswasser ist für die Verdauung sehr wohltuend. Verdauungsprobleme, Verstopfungen, Durchfall, Blähungen, Bauchschmerzen, Magenverstimmung und Magenkrämpfe werden durch Kokoswasser beseitigt und gelindert. Auch wird die Darmflora reguliert und die Darmaktivität gestärkt. Gegen Magen-Darm-Beschwerden und Darminfektion kann Kokoswasser ebenfalls sehr hilfreich sein.

Was vorgebeugt wird

Gicht, Parkinson, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Leber- und Nierenerkrankungen, Magenschleimhautentzündung, Blasenentzündungen, Alzheimer, Herzinfarkt, Heuschnupfen, Allergien, Schlaganfall, Rheuma, Nieren- und Gallensteine werden durch Kokoswasser ebenfalls vorgebeugt. Auch Arthose und Arthritis kommen nicht drum herum und Geschwürentwicklungen werden reduziert beziehungsweise bekämpft. Kokoswasser ist halt ein wahres Allround-Talent und beeinflusst den Körper enorm.

Wenn das Wetter mal nicht mitspielt

Besonders bei kalten und nassen Tagen ist Kokoswasser sehr hilfreich. Erkältung, grippalen Infekt, Virus-Infektion, Durchfall, Schleimhautentzündungen, Halsschmerzen, Husten, Heiserkeit, Schnupfen, Erschöpfung, Fieber, Gliederschmerzen, Ohrenschmerzen und ähnliche Beschwerden werden durch Kokoswasser bekämpft, gelindert und gestillt. Zusätzlich wird der Körper von innen gewärmt, man fühlt sich fit und man bekommt die nötige Stärke, damit man sich einfach besser fühlt.

Jetzt fühlt sich die Frau wieder wohl

Menstruationsbeschwerden, Bauchschmerzen, Bauchkrämpfe, Magenschmerzen und Unterleibsschmerzen werden durch das exotische Wasser ebenso gelindert. Auch Wechseljahrbeschwerden haben bei Kokoswasser keine Chance. Beschwerden wie Blähungen, Hitzewallung, Gefühlschaos. Krämpfe, Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Antriebslosgkeit, schlechte Laune, Migräne und Kopfschmerzen werden durch Kokoswasser kein Problem mehr. Hier kann sich die Frau, auch ohne Medikamente, gegen Menstruations- und Wechseljahrbeschwerden wehren.

Die Alternative zu anderen Getränken

Als Alternative zu Säften, Wasser, Tees oder anderen Getränken, ist Kokoswasser der perfekte Begleiter. Der Durst wird gelöscht, der Körper wird von Quecksilber entgiftet und auch Sportler wählen Kokoswasser gerne als andere Wahlmöglichkeit. Um das Maximum, der wirkungsvollen und positiven Eigenschaften zu spüren, sollte man am Ball bleiben. Nur so kann man von Kokoswasser und den Vorzügen profitieren.