Seite auswählen

Grund 1

Die Papaya ist ein exotischer Alleskönner, mit dem man immer auf der sicheren Seite ist. Die Papaya hält den Körper fit, gebt ihn die nötige Kraft und stärkt die Knochen. Dazu hilft die Papaya bei Gelenk- und Rückenschmerzen, Nackenschmerzen und Entzündungen.

Grund 2

Beim gesund abnehmen ist die Papaya genau das Richtige. Sie lässt die Kilos purzeln und das auf gesunde Art und Weise. Dadurch, dass die Papaya reich an Ballaststoffen ist, wirkt sie sättigend und das unterstützt die Diät ebenfalls.

Grund 3

Die Papaya ist auch noch reich an Vitaminen, stärkt das Immunsystem, baut die Abwehrkräfte auf, kurbelt den Stoffwechsel an und macht gute Laune. Auch hilft sie bei Erkältung, Schnupfen, Husten, Heiserkeit, Halsschmerzen, Gliederschmerzen, Fieber, Erschöpfung und Müdigkeit. Hier reichen ein paar Stücke Papaya und man fühlt sich wunderbar, fit und vital.

Grund 4

Auch ist die Papaya schonend zum Darm und zur Verdauung. Sie hilft bei Verstopfungen, Blähungen, Durchfall, Verdauungsproblemen, Bauchschmerzen, Magenverstimmung, Darminfektion und Magen-Darm-Beschwerden. Zudem hilft die Papaya die Darmaktivität zu stärken und fördert die Darmflora.

Grund 5

Falten? Sind bei dieser Superfrucht Vergangenheit. Die Papaya ist unglaublich wohltuend zur Haut und hilft ihr, ihre natürliche Elastizität wieder zu bekommen. Des Weiteren sind Kosmetikinstitute ebenfalls von den positiven Wirkstoffen der Papaya begeistert und verwenden diese auch in ihren Produkten.

Zudem hilft die Papaya auch bei Akne, Pickel, trockener Haut und Unreinheiten. Um auch in den eigenen vier Wänden die Papaya kennenzulernen, kann man sich auch eine wirkungsvolle Gesichtsmaske zubereiten. Hierzu verwendet püriert man die Papaya gründlich, die dann auf die Haut aufgetragen wird. In wenigen Minuten spürt man die gesundheitsfördernden Eigenschaften der Papaya.

Grund 6

Gleichzeitig wirkt die Papaya entzündungshemmend, antibakteriell, schweißtreibend, reinigend, entschlackend, entgiftend, krampflösend und schmerzlindernd. Außerdem beugt sie Nieren- und Lebererkrankungen, Herzerkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Alzheimer, Blasenschwäche, Mandelentzündung, Gicht, Rheuma, Alzheimer, Parkinson und Gallensteine vor.

Grund 7

Wissenschaftler haben nun bewiesen, dass die Papaya nicht nur außerordentlich gesund ist, sie besitzt auch krebshemmende Eigenschaften. Auch Menschen, die an Krebs leiden, verzehren die Frucht parallel zu ihrer Krebsbehandlung. Somit wird das Wachstum von Tumorzellen, durch die Papaya, positiv beeinflusst.

Grund 8

Falls ihr an Migräne und starken Kopfschmerzen leidet, kann euch die Papaya ebenfalls sehr behilflich sein. Sie lindert die Migräne im Nu und sehr effektiv. Hier könnt ihr die Papaya in Form von Smoothies genießen. Aber auch pur schmeckt sie fantastisch und ist sehr wirkungsvoll. Auch Immunschwäche, Antriebslosigkeit, Müdigkeit und Erschöpfung werden durch die Papaya beseitigt. Sie stärkt den Körper und macht gute Laune. So kann der Start in den Tag nicht besser verlaufen.

Grund 9

Frauen, die an starken Regelschmerzen und Menstruationsbeschwerden leiden, haben ebenfalls ziemliches Glück. Die Papaya kann hier ungemein helfen und lindert die Beschwerden. Auch Bauchschmerzen, Magenkrämpfe, Rücken- und Unterleibsschmerzen, werden gestillt und für Frauen ist dies ein wahrer Segen. Zusätzlich wird die Durchblutung gefördert, das Blut gereinigt und die Hirnleistung verbessert. Frauen fühlen sich somit vitaler, aufgeweckter und fitter.

Grund 10

Aber auch in Sachen Erkältung, Schnupfen, Gliederschmerzen, Heiserkeit, Husten, Halsschmerzen, Fieber, grippalen Infekt und Virus-Infektionen kann die Papaya behilflich sein. In wenigen Tagen spürt man Verbesserung und der Körper kann sich, durch den hohen Vitamin-C-Gehalt, wunderbar stärken. Auch ist die Papaya reich an Vitamin A, Vitamin B, Vitamin B12, Vitamin B6, Mineralstoffen, Ballaststoffen, Zink, natürlichem Jod, Kalzium, Kalium, Mangan, Phosphor und Spurenelementen.